Der deutsche Radprofi Andre Greipel (Lotto Belisol) hat die vierte Etappe der Belgien-Rundfahrt für sich entschieden und fünf Wochen vor Beginn der Tour de France ansteigende Form bewiesen.

Auf dem vorletzten Teilstück über 184 km mit Start und Ziel in Lacs de l'Eau d' Heure verwies der deutsche Straßenmeister im Massensprint den Russen Roman Maikin (RusVelo) und Lokalmatador Philippe Gilbert (BMC) auf die Plätze.

Im Roten Trikot des Spitzenreiters bleibt der Cottbuser Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step), der in Belgien seinen dritten Gesamtsieg in Serie anpeilt.

Die fünftägige Rundfahrt endet am Sonntag mit einem 174,5 km langen, hügeligen Teilstück rund um Oreye.

Hier gibt es alles zum Radsport

Weiterlesen