© getty

Der deutsche Top-Sprinter Andre Greipel ist zum Auftakt der Belgien-Rundfahrt knapp an einem Etappensieg vorbeigesprintet.

Der 31 Jahre alte Rostocker vom Team Lotto-Belisol musste sich nach 173,6 km von Lochristi nach Buggenhout nur Tom Boonen (Belgien/QuickStep) geschlagen geben.

Zeitfahrweltmeister Tony Martin (QuickStep), der nach Gesamtsiegen 2012 und 2013 das Triple anpeilt, hatte mit der Entscheidung am Mittwoch nichts zu tun.

Der gebürtige Cottbuser hat beim 16,8 km langen Einzelzeitfahren durch Diksmuide am Freitag gute Chancen, die Gesamtführung zu übernehmen.

Die zweite Etappe der Belgien-Rundfahrt führt am Donnerstag über 170,4 km von Lierde nach Knokke-Heist.

Weiterlesen