Andre Greipel führt zur Halbzeit der World Ports Classic © getty

Der deutsche Radprofi Andre Greipel (Rostock) hat den ersten Sieg nach seiner Verletzungspause gefeiert.

Der 31-Jährige vom Team Lotto-Belisol gewann am Samstag den ersten Teil der zweitägigen World Ports Classic über 195 km von Rotterdam nach Antwerpen vor dem Russen Alexander Porsew (Katjuscha) und Theo Bos aus den Niederlanden (Belkin). Für Greipel war es der siebte Saisonsieg.

Greipel war Ende März beim Eintagesrennen Gent-Wevelgem gestürzt und hatte sich zwischen Schulter und Schlüsselbein mehrere Bänder gerissen. Das zweite Teilstück der World Ports Classic führt am Sonntag über 159 km von Antwerpen zurück nach Rotterdam.

Weiterlesen