Die deutschen Mountainbiker haben zum Auftakt des Weltcups im tschechischen Nove Mesto na Morave eine Spitzenplatzierung verpasst.

Im seit 2013 im Weltcup ausgetragenen Eliminator Sprint reichte es für den deutschen Meister Simon Stiebjahn (Titisee-Neustadt) zum elften Platz, auch Simon Gegenheimer (Remchingen) schied im Viertelfinale aus und wurde Zwölfter. Bei den Frauen zeigte Nadine Rieder (Sonthofen) mit Platz 13 die beste Leistung.

Die deutsche Meisterin Sabine Spitz (Murg) startete nicht im Sprint. Die 42 Jahre alte Goldmedaillengewinnerin von Peking 2008 greift am Sonntag im olympischen Cross Country in den Wettkampf ein.

Weiterlesen