John Degenkolb schaffte es in Kalifornien nur knapp nicht aufs Träppchen © getty

Der deutsche Sprinter John Degenkolb hat den Sieg auf der siebten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt knapp verpasst.

Beim Sieg des Slowaken Peter Sagan fuhr der der 25-Jährige vom Team Giant-Shimano nach 143 km von Santa Clarita nach Pasadena auf Platz fünf.

Für Sagan, der vor dem Norweger Thor Hushovd (BMC) und Danny van Poppel (Niederlande/Trek) ins Ziel kam, war es bereits der insgesamt elfte Etappensieg bei der Fernfahrt durch Kalifornien.

Der ehemalige Toursieger Bradley Wiggins steht derweil kurz vor dem Gesamtsieg, der Brite vom Team Sky verteidigte das Gelbe Trikot des Führenden und liegt im Klassement weiter 30 Sekunden vor dem Australier Dennis Rohan (Garmin).

Die Schlussetappe führte am Sonntag über 122,4 km rund um den Zielort Thousand Oaks.

Hier gibt es alles zum Radsport

Weiterlesen