Diego Ulissi siegt auf der achten Etappe des Giro © getty

Der italienische Radprofi Diego Ulissi hat die erste Bergankunft beim 97. Giro d'Italia für sich entschieden.

Auf der achten Etappe setzte sich der 24-Jährige vom Team Lampre nach 179 km auf 1235 m Höhe in Montecopiolo mit sechs Sekunden Vorsprung auf den Serben Robert Kiserlovski (Trek) durch.

Ulissi hatte am Mittwoch bereits die fünfte Etappe gewonnen.

In der Gesamtwertung setzte sich der frühere Tour-Sieger Cadel Evans (Australien/BMC) durch seinen fünften Platz in der Tageswertung an die Spitze. Der 37-Jährige übernahm das Rosa Trikot mit 57 Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Rigoberto Uran (Quick Step).

Die neunte Etappe endet am Sonntag nach 172 km erneut mit einer Bergwertung auf 1538 m in Sestola.

Weiterlesen