Die britische Nachwuchs-Hoffnung Adam Yates (Orica-GreenEdge) steht bei der der Türkei-Radrundfahrt vor dem Gesamtsieg.

Der 21-Jährige kam am Samstag auf der siebten Etappe von Kusadasi über 132 Kilometer mit einigen Bergpassagen nach Izmir als 34. zeitgleich mit Tagessieger Elia Viviani (Cannondale) im Hauptfeld ins Ziel.

Vor dem letzten Teilstück am Sonntag über 121 Kilometer nach Istanbul liegt Yates damit weiter eine Sekunde vor dem Esten Rein Taaramäe (Cofidis).

Im Zielsprint musste sich Superstar Mark Cavendish wie schon am Freitag Elia Viviani beugen.

Cavendishs Quickstep-Team zog zwar den Endspurt an, doch 100 Meter vor dem Ziel musste der Brite seinen italienischen Rivalen und zudem noch dessen Landsmann Andrea Guardini (Astana) ziehen lassen.

Bester Deutscher war als 13. Robert Förster (Markkleeberg/United Healthcare), der Rostocker Andre Greipel (Lotto) belegte den 52. Platz.

Weiterlesen