© getty

Die britische Nachwuchs-Radhoffnung Adam Yates (Orica-GreenEdge) hat auf der 6. Etappe der Türkei-Rundfahrt von Bodrum nach Selcuk die Konkurrenz düpiert und zusätzlich zu seinem ersten Tagessieg als Profi auch die Führung in der Gesamtwertung vom Esten Rein Taaramäe (Cofidis) übernommen.

Der 21-jährige Yates siegte nach 183 Kilometern bei der Bergankunft in Selcuk mit zwei Sekunden Vorsprung auf die beiden Italiener Davide Formolo (Cannondale) und den früheren Gerolsteiner-Fahrer Davide Rebellin (CCC Polsat).

Taaramäe kam mit sieben Sekunden Rückstand als Vierter ins Ziel und liegt im Gesamtklassement nun eine Sekunde hinter Yates zurück.

Der im bisherigen Rundfahrtverlauf unauffällige deutsche Straßenmeister Andre Greipel (Lotto Belisol) war lange in einer siebenköpfigen Spitzengruppe unterwegs, die erst wenige Kilometer vor dem Ziel gestellt wurde.

Am Samstag wird auf dem siebten Teilstück von Kusadasi nach Izmir mit einigen Bergpassagen die Vorentscheidung um den Gesamtsieg erwartet. Die Türkei-Rundfahrt endet am Sonntag in Istanbul.

Hier gibt es alles zum Radsport

Weiterlesen