Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat beim Weltcup im mexikanischen Aguascalientes ihr zweites Gold geholt. Nach dem Teamsprint-Sieg in Weltrekordzeit mit Miriam Welte setzte sich die Erfurterin auch im Keirin durch und feierte ihren zehnten Weltcup-Erfolg.

Die 23 Jahre alte Vogel siegte vor Lee Wei-Sze aus Hongkong und der Britin Rebecca James.

"Kristina hat die Konkurrenz in allen Läufen beherrscht", sagte Bundestrainer Detlef Uibel.

Welte holte zudem im 500-Meter-Zeitfahren in deutscher Rekordzeit von 33,062 Sekunden Silber und musste sich nur Anna Meares aus Australien geschlagen geben, die in der mexikanischen Höhenlage mit einem Weltrekord von 32,826 als erste Frau unter der 33-Sekunden-Marke blieb.

Weiterlesen