13 Jahre nach dem historischen Rekord bei Olympia in Sydney hat der deutsche Bahnrad-Vierer eine neue nationale Bestmarke in der Mannschaftsverfolgung über 4000 Meter aufgestellt.

In der Qualifikation des Weltcups im mexikanischen Aguascalientes kamen Henning Bommel, Theo Reinhardt (beide Berlin), Nils Schomber (Neuss) und Kersten Thiele (Sinsheim) nach 3:59,144 Minuten ins Ziel. 2000 in Sydney war der deutsche Vierer als erstes Quartett überhaupt unter vier Minuten geblieben (3:59,781).

Als Fünfter verpasste das deutsche Team am Donnerstag trotzdem die Finalläufe. Den Sieg machten Australien (3:55,261) und Dänemark (3:57,229) unter sich aus.

Weiterlesen