Manuel Fumic aus Kirchheim hat nach Staffel-Bronze seine zweite Medaille bei der Mountainbike-WM im südafrikanischen Pietermaritzburg gefeiert.

Der 31-Jährige holte am Samstag in der Disziplin Cross Country Silber, nur sieben Sekunden fehlten Fumic beim bislang größten Erfolg seiner Karriere auf Titelverteidiger Nino Schurter (1:40:17) aus der Schweiz.

Dritter wurde der frühere Weltmeister Jose Antonio Hermida aus Spanien.

Der deutsche Meister Moritz Milatz aus Freiburg kam als zweitbester Deutscher auf Rang sieben. "Beide sind großartige Rennen gefahren, haben alles gegeben," sagte Patrick Moster, Sportdirektor beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Wolfram Kurschat (Freiburg) belegte zudem den 35. Platz.

Bei den Frauen verteidigte Olympiasiegerin Julie Bresset ihren Titel erfolgreich. In Abwesenheit von Peking-Olympiasiegerin Sabine Spitze (Murg), die sich vor den Weltmeisterschaften bei einem Trainingssturz an der Schulter verletzt hatte, gewann die Französin nach 1:42:54 Stunden.

Silber ging an Ex-Weltmeisterin Maja Wloszczowska (Polen) vor Esther Süss (Schweiz). Als beste Deutsche kam Adelheid Morath (St. Märgen) auf Rang 19.

Weiterlesen