Mountainbike-Olympiasiegerin Julie Bresset bleibt Weltmeisterin in der Disziplin Cross Country. Die Französin verteidigte am Samstag in Südafrika ihren Titel und siegte nach 1:42:54 Stunden mit fünf Sekunden Vorsprung vor Maja Wloszczowska.

Die Polin hatte 2010 den WM-Titel geholt. Bronze ging an die 39 Jahre alte Schweizerin Esther Süss, die 1:06 Minuten Rückstand hatte. Beste Deutsche beim Rennen in Pietermaritzburg war Adelheid Morath auf Rang 19.

Der deutsche Star Sabine Spitz fehlte nach einem Sturz im Training. Die 41 Jahre alte Olympiasiegerin von 2008 war am Dienstag zu Fall gekommen und hatte sich dabei an der rechten Schulter verletzt.

Auch ohne Spitz hatte das deutsche Staffel-Quartett beim WM-Auftakt überraschend Bronze gewonnen. In der Einzelentscheidung konnte jedoch keine deutsche Fahrerin in das Rennen um die Medaillen eingreifen. Auf dem anspruchsvollen Kurs gab es mehrere Stürze.

Hier gibt's alle Radsport-News

Weiterlesen