Das spanische Telekommunikationsunternehmen Euskaltel zieht sich zur kommenden Saison als Sponsor aus dem Profi-Radsport zurück. Das teilte das baskische Team Euskaltel-Euskadi Dienstag mit.

Grund seien vor dem Hintergrund der großen wirtschaftlichen Probleme in Spanien finanzielle Probleme des Unternehmens sowie die fehlgeschlagene Suche nach einem neuen Co-Sponsor.

"Das ist ein trauriger Tag für Euskaltel, das Team, die derzeitigen Sponsoren, die Fans und alle, die dieses Projekt unterstützt haben", hieß es in der Stellungnahme.

Damit müssen sich auch die deutschen Fahrer Steffen Radochla und Andre Schulze nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

Für Euskaltel-Euskadi fährt unter anderem der spanische Peking-Olympiasieger Samuel Sanchez, der die Equipe auch als Kapitän in die 68. Spanien-Rundfahrt vom 24. August bis 15. September führt.

Euskaltel war seit 1997 als Sponsor des Teams mit den markanten orangenen Trikots tätig.

Weiterlesen