Das Team Argos-Shimano wird ohne die Topstars Marcel Kittel und John Degenkolb die 68. Spanien-Rundfahrt vom 24. August bis 15. September bestreiten.

Die deutschen Profis Nikias Arndt und Johannes Fröhlinger sind dafür bei der Vuelta dabei.

Kittel und Degenkolb starten am Sonntag in einer Woche (25. August) bei den Hamburg Cyclassics, dem einzigen deutschen World-Tour-Rennen. Im Vorjahr hatte Degenkolb bei der Vuelta fünf Etappen für sich entschieden.

Der 21-jährige Arndt, der kürzlich beim Arctic Race in Norwegen seinen ersten Profisieg geholt hatte, feiert seine Premiere bei einer dreiwöchigen Landesrundfahrt. Er wird auf den wenigen Flachetappen seine Chance bekommen.

Fröhlinger hatte als Helfer des viermaligen Tagessiegers Kittel bereits die Tour de France absolviert, wird bei der Vuelta aber auch auf eigene Rechnung fahren können.

Das Vuelta-Aufgebot von Argos: Nikias Arndt, Johannes Fröhlinger, Warren Barguil, Thierry Hupond (beide Frankreich), Reinardt Janse van Rensburg (Südafrika), Tom Peterson (USA), Georg Preidler (Österreich), Ramon Sinkeldam, Tom Stamsnijder (beide Niederlande).

Weiterlesen