Der französische Radprofi Arnaud Démare hat die 2. Etappe der Eneco-Tour gewonnen.

Der 21-Jährige setzte sich am Dienstag auf dem 177 Kilometer langen Teilstück von Ardooie nach Brüssel auf der ansteigenden Zielgeraden gegen den Straßen-Weltmeister Philippe Gilbert (Belgien) durch. Auf Rang drei kam der US-Amerikaner Tyler Farrar ins Ziel.

Für den früheren U-23-Weltmeister Arnaud war es bereits der achte Etappensieg dieser Saison. Er ist nun neuer Spitzenreiter im Gesamtklassement.

Démares Vorgänger und Vortagessieger Mark Renshaw aus Australien kam nach einem Defekt drei Kilometer vor dem Ende mit 2,04 Minuten Rückstand ins Ziel.

André Greipel, der am Montag noch Zweiter wurde, hatte mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun und fiel in der Gesamtwertung auf Position sechs zurück.

Weiterlesen