Altmeister Jens Voigt wird seine Karriere um ein weiteres Jahr verlängern.

Das kündigte der fast 42-Jährige via Twitter an. Der Profi vom Team Radio Shack-Leopard bestreitet in den USA gerade die Rundfahrt durch den Bundesstaat Utah. "Nein, Nein, noch kein Rücktritt!! Ich werde mit Freude noch die komplette neue Saison nächste Jahr fahren", schrieb Voigt.

Vermutlich wird der älteste Fahrer des Pelotons dann das Trikot des Radio-Shack-Nachfolgeteams Trek tragen.

Danach plant Voigt aber das Ende seiner Laufbahn. "Es wird das ganze nächste Jahr brauchen, um mich langsam zu verabschieden und mir darüber im Klaren zu werden, dass ich am Ende des nächsten Jahres zurücktreten werde ... Aber jetzt noch nicht!!"

Ob Voigt auch seine 17. Tour-de-France-Teilnahme anstrebt, ließ er offen. Am Ende der 100. Frankreich-Rundfahrt hatte Voigt nach einem seiner berühmten Ausreißversuche eigentlich seinen Abschied von der Großen Schleife erklärt.

"Die Tour hat eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. Dieses Kapitel wollte ich mit einem guten Ende abschließen", hatte Voigt nach seiner Flucht auf der letzten Bergetappe gesagt.

Der gebürtige Grevesmühlener ist mit 16 Starts deutscher Rekordteilnehmer der Tour. 2001 und 2006 gewann er je eine Etappe, an zwei Tagen trug Voigt zudem das Gelbe Trikot des Gesamtführenden (2001, 2005).

1998 debütierte er bei der Grand Boucle im französischen Team GAN.

Weiterlesen