Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin und Topsprinter Marcel Kittel stehen an der Spitze des vorläufigen Aufgebotes des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) für die Straßen-WM in Florenz (22. bis 29. September). Insgesamt nominierte der BDR 17 Fahrer für sechs Startplätze im Straßenrennen.

Im Kampf gegen die Uhr sind Ex-Weltmeister Bert Grabsch (Quickstep), Nikias Arndt, Patrick Gretsch (beide Argos) und Dominik Nerz (BMC) Kandidaten für zwei offene Plätze.

Der gebürtige Cottbuser Martin (Quickstep) hat zudem als Titelverteidiger automatisches Startrecht.

Im Straßenrennen sind neben Martin und dem vierfachen Tour-Etappensieger Kittel (Argos) dessen Teamkollege John Degenkolb (Gera) und Sprinter Andre Greipel (Lotto) die Hoffnungsträger.

Das vorläufige deutsche Aufgebot für die Straßen-WM in Valkenburg:

Nikias Arndt (Argos), Marcus Burghardt (BMC), Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka), John Degenkolb (Argos), Johannes Fröhlinger (Argos), Simon Geschke (Argos), Bert Grabsch (Quick Step), Andre Greipel (Lotto), Patrick Gretsch (Argos), Danilo Hondo (Radio Shack), Christian Knees (Sky), Michel Koch (Cannondale), Paul Martens (Belkin), Tony Martin (Quick Step), Dominik Nerz (Liquigas), Marcel Sieberg (Lotto), Björn Thurau (Europcar), Paul Voß (NetApp), Fabian Wegmann (Garmin).

Weiterlesen