Das niederländische Profi-Radrennteam Blanco, Nachfolger des wegen Dopingskandalen aufgelösten Rabobank-Teams, hat einen ehemaligen niederländischen Elitesoldaten für die Aufklärung der möglichen Dopingvergehen seiner Fahrer verpflichtet.

Nach einem Bericht der Tageszeitung De Telegraaf handelt es sich um Eelco Wisman, einen Fachmann in Hypnose- und Verhörtechniken, der zehn Jahre für die Spezialeinheit KCT gearbeitet hat.

Teammitarbeiter empfinden Wismans Anwesenheit als sehr störend. "Er beobachtet und fragt sich durch. Einige Gespräche dauern länger als eine Stunde. Wir fühlen uns behandelt wie Kriminelle", sagte ein Betroffener. Die Fahrer fühlten sie wie bei einer "Hexenjagd".

KCT-Soldaten sind geschult im Verhören von Kriegsgefangenen.

"Weil wir hinter den feindlichen Linien operieren, sind Verhöre eine Angelegenheit von Leben und Tod, besonders wenn man selbst gefangen genommen wird", erklärte ein ehemaliges Kommandomitglied: "Es ist logisch, dass Unternehmen unser Fachwissen, hier ein Radsportteam, einkaufen."

Weiterlesen