Die 66. Austragung des belgischen Radsport-Klassikers Kuurne-Brüssel-Kuurne ist am Sonntag wegen starken Schneefalls abgesagt worden.

Die Veranstalter und die Polizei teilten mit, die Sicherheit der Fahrer nicht gewährleisten zu können. Damit lässt das erste direkte Aufeinandertreffen der Top-Sprinter Andre Greipel (Lott) und Mark Cavendish (Quick Step) in der laufenden Saison weiter auf sich warten.

"Die Absage ist eine logische und verständliche Entscheidung. Es ist zu gefährlich. Unter diesen Umständen zu fahren, wäre unverantwortlich", sagte Greipel. Nach 1986 und 1993 ist es die dritte witterungsbedingte Absage des Rennens.

Auch der 67. Grand Prix Lugano fiel dem schlechten Wetter zum Opfer. Beim Rennen in der Schweiz wäre Jung-Profi Julian Kern (Breisach am Rhein/AG2R) als prominentester deutscher Fahrer an den Start gegangen.

Weiterlesen