Knapp neun Jahre nach dem Tod des italienischen Radsport-Idols Marco Pantani sind in der italienischen Stadt Ravenna zwei seiner Räder für insgesamt 21.000 Euro versteigert wurde.

Das Bianchi-Rad, mit dem der "Pirat" die Etappe Les Deux Alpes bei der Tour der France 1998 gewonnen hatte, wurde für 13.000 Euro versteigert, berichtete "Gazzetta dello Sport".

Das Willer-Triestina Rad, mit dem der Kletterspezialist Alpe d'Huez bei der Tour 1997 bestiegen hatte, ging für 8000 Euro weg. Die Räder hatte Pantani einem Freund, Inhaber eines Restaurants im Adria-Badeort Cervia, geschenkt, der Pleite gegangen ist.

Weiterlesen