Statt bei der EM an den Start zu gehen hat die am Knie verletzte fünfmalige Radcross-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel (Staufen) beim Superprestige-Rennen in Zonhoven Punkte für die Weltrangliste gesammelt.

Die 38-Jährige belegte in Belgien mit 23 Sekunden Rückstand den zweiten Platz hinter der Lokalmatadorin Sanne Cant. Ihren Start im EM-Rennen am Samstag hatte Kupfernagel am Donnerstag nach einem Sturz abgesagt.

"Ich habe mein angeschlagenes Knie die letzten Tage sehr viel gekühlt und geschont. Die Schwellung ist dann gut zurückgegangen, so dass ich hier mitfahren konnte", sagte Kupfernagel über ihr drittes Cross-Rennen der Saison, gab aber zu: "Mir fehlte noch ein wenig die Kraft, um mit Cant mitfahren zu können."

Weiterlesen