Die deutschen Hallenradsportler sind mit einem Doppelsieg in die "Heim"-Weltmeisterschaften in Aschaffenburg gestartet.

Benedikt und Luisa Bassmann aus Heidenheim gewannen im 2er Offene Klasse. Dahinter landeten im Geschwister-Duell Daniel und Oliver Gronbach (Unterweissach) auf Platz zwei.

Bronze ging vor 4500 Fans in der ausverkauften Arena an Hin Bon Ip/Pok Man Yu aus Hongkong.

"Unglaublich, denn wir hatten in dieser Saison auch schwierige Momente zu überstehen", sagte die 18-jährige Luisa Bassmann.

Am Samstag stehen die Entscheidungen 2er Frauen und 4er Kunstfahren auf dem Programm.

Weiterlesen