Die Olympiazweite Sabine Spitz bleibt dem Radsport erhalten und setzt ihre Karriere mindestens für zwei Jahre fort.

Auch mit Blick auf die kommenden Höhepunkte bestätigte die 40 Jahre alte Mountainbike-Spezialistin: "Ja, ich fahre noch zwei Jahre." In der nächsten Saison findet zunächst am 11./12. Mai in Singen die Marathon-EM statt, kurze Zeit später stehen vom 20. bis 23. Juni die kontinentalen Titelkämpfe im Cross Country auf dem Programm.

Mit ihrer Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in London war Spitz, die zudem 2008 in Peking Gold und 2004 in Athen Bronze gewonnen hatte, zur erfolgreichsten deutschen Radsportlerin bei Olympia aufgestiegen.

"Ich habe mir über die Jahre ein besonderes Körpergefühl angeeignet, das mir signalisierte, dass nochmals ein großer Coup möglich ist. London war dann auch das stärkste Rennen des Jahres", sagte Spitz. Derzeit erholt sie sich von einer "langen Saison mit einer hohen Wettkampfdichte" auf der Mittelmeerinsel Zypern.

Weiterlesen