Der fünffache Vuelta-Etappensieger John Degenkolb hat bei seiner Generalprobe zur Straßenrad-Weltmeisterschaft den zwölften Saisonsieg gefeiert.

Beim 66. Grand Prix d'Isbergues in Nordfrankreich gewann der 23-Jährige nach 203,9 Kilometern im Sprint vor dem Niederländer Kenny van Hummel (Vacansoleil) und dem Franzosen Stephane Poulhies (Saur-Sojasun).

Degenkolb geht bei der WM in der niederländische Provinz Limburg (16. bis 23. September) als Kapitän des siebenköpfigen Straßenteams an den Start, zu dem auch der deutsche Meister Fabian Wegmann (32/Münster) gehört.

Das Straßenrennen der Männer steigt am Sonntag (23.09.).

Zum Auftakt der WM hatte Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (27/Cottbus) seine QuickStep-Equipe beim erstmals ausgetragenen Zeitfahren für "Firmenmannschaften" zum knappen, aber verdienten Sieg vor der US-Mannschaft BMC Racing und Orica-GreenEdge (Australien) geführt.

Weiterlesen