Das höchstrangige deutsche Team NetApp kann auch in der kommenden Saison auf den Großteil seiner Stammkräfte setzen.

Die Equipe verlängerte die Verträge mit neun Fahrern. Zu ihnen zählen die Deutschen Andreas Schillinger, Michael Schwarzmann (beide Kümmersbruck) und Markus Eichler (Varel) sowie die tschechischen Leistungsträger Leopold Koenig und Jan Barta.

"Bei dieser Qualität mussten wir uns in den Verhandlungen oft gegen WorldTour-Teams durchsetzen. Das ging nur, weil der erfolgreiche Kern des Teams auch weiterhin zusammen fährt und wir spannende Perspektiven bieten insbesondere im Hinblick auf den Rennkalender", sagte Teammanager Ralph Denk.

Das zur zweitklassigen Professional-Continental-Kategorie gehörende Team mit den Ex-Profis Jens Heppner und Enrico Poitschke als sportliche Leiter hatte beim Giro im Mai dank einer Wildcard seine erste große Rundfahrt bestritten.

Zuletzt hatte Namenssponsor NetApp seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Das Team wird zur kommenden Saison mit der unterklassigen britischen Mannschaft Endura fusionieren und unter deutscher Lizenz als NetApp-Endura an den Start gehen.

Weiterlesen