Routinier Christian Knees hat auf der vierten und vorletzten Etappe der 33. Bayern-Radrundfahrt den Sprung unter die besten Zehn der Gesamtwertung geschafft.

Beim Zeitfahren in Feuchtwangen über 26,4 Kilometer belegte der 31-jährige Bonner vom Rennstall Sky den siebten Rang und kletterte im Gesamtklassement vom 18. auf den siebten Platz.

Nicht zu schlagen war der dreimalige Zeitfahrweltmeister Michael Rogers, dem der Gesamtsieg nach seinem zweiten Tageserfolg bei der diesjährigen Rundfahrt kaum noch zu nehmen ist.

Der Teamkollege von Knees geht am Sonntag mit einem Vorsprung von 25 Sekunden auf Jerome Coppel (Frankreich/Saur-Sojasun) in die letzte Etappe über 167,8 Kilometer von Feuchtwangen nach Bamberg.

Weiterlesen