Der italienische Radprofi Alessandro Petacchi hat zum Auftakt der Bayern-Rundfahrt seinen ersten Saisonsieg gefeiert.

Der 38 Jahre alte Sprintkönig vom Team Lampre-ISD setzte sich nach 215,7 Kilometern von Traunstein nach Penzberg knapp gegen den Australier Allan Davis (Orica-GreenEdge) durch.

Bester Lokalmatador beim wichtigsten deutschen Etappenrennen war Nachwuchssprinter John Degenkolb (Team Argos) auf Rang vier.

Auf dem längsten Teilstück der Rundfahrt hatten sich kurz vor Schluss die drei Deutschen Björn Thurau (Europcar), Markus Fothen (NSP-Ghost) und Michael Schwarzmann (NetApp) abgesetzt, wurden aber noch gestellt. Im Sprint war Petacchi dann nicht zu schlagen.

Die zweite Etappe führt am Donnerstag über 195 Kilometer von Penzberg nach Kempten.

Die 33. Auflage der Bayern-Rundfahrt endet am Sonntag in Bamberg.

Weiterlesen