Der Niederländer Robert Gesink steht vor dem Gesamtsieg bei der siebten Ausgabe der Kalifornien-Rundfahrt.

Der Kapitän vom Team Rabobank, der sich im vergangenen Oktober den Oberschenkel gebrochen hatte, gewann am Samstag die mit 126 Kilometern kurze, aber intensive Bergetappe von Ontario zum Mount Baldy und übernahm damit gleichzeitig das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.

"Ich bin zurück, ich habe in den vergangenen Monaten so hart trainiert. Es ist zuletzt nicht gut für mich gelaufen. Auf dem höchsten Level zurück zu sein, ist ein großartiges Gefühl", sagte Gesink.

Der 26-Jährige setzte sich in einem Zweikampf um den Sieg gegen Colombia-Profi Jhon Atapuma (Kolumbien) durch.

Der US-Amerikaner David Zabriskie (Garmin), Gesamtführender vor der Etappe, kam als Elfter ins Ziel und liegt im Klassement als Zweitplatzierter nun 46 Sekunden hinter Gesink.

Die achte und letzte Etappe führt am Sonntag über 68,5 Kilometer von Beverly Hills nach Los Angeles.

Weiterlesen