Der Belgier Tom Boonen vom Team QuickStep verzichtet auf einen Start bei der diesjährigen Tour de France und will sich stattdessen gezielt auf das Straßenrennen bei den Olympischen Spielen in London vorbereiten.

"Ich habe die vergangenen beiden Spiele verpasst, deshalb versuche ich mich für diese neue Erfahrung bestmöglich in Form zu bringen", sagte Boonen.

Der 31-Jährige, derzeit Führender der Weltrangliste, hatte bei den Frühjahrsklassikern für Furore gesorgt und unter anderem die Flandern-Rundfahrt sowie Paris-Roubaix gewonnen.

Weiterlesen