Der Rostocker Paul Martens vom Team Rabobank hat beim Auftaktsieg des Slowaken Peter Sagan (Liquigas) bei der Kalifornien-Rundfahrt als bester Deutscher den elften Platz belegt.

Sagan setzte sich nach 4: 42:35 Stunden und 186,5 Kilometern im Spurt gegen den Australier Heinrich Haussler (Garmin) durch, der bis 2010 noch für Deutschland gestartet war.

Die Sprintspezialisten Gerald Ciolek (Omega Pharma-Lotto) und Marcel Kittel (Argos-Shimano) belegten mit 6:56 Minuten Rückstand die Plätze 97 und 98.

Sein Comeback nach sechswöchiger Pause in Folge eines Trainingsunfalls feierte Cioleks Teamkollege Levi Leipheimer.

Der 38 Jahre alte Amerikaner, der die Rundfahrt bereits dreimal für sich entscheiden konnte, war Anfang April im Training von einem Auto angefahren worden.

Dabei hatte sich der Olympiadritte einen komplizierten Wadenbeinbruch zugezogen. Am Sonntag belegte Leipheimer den 43. Platz, zeitgleich mit Tagessieger Sagan.

Weiterlesen