Nachwuchssprinter John Degenkolb aus Gera hat einen Tag nach seinem Auftaktsieg bei den Vier Tagen von Dünkirchen auch das zweite Teilstück des klassischen Etappenrennens gewonnen.

Der Radprofi vom Team Argos setzte sich nach 180,2 Kilometern von Berck-sur-Mer nach Montreuil-sur-Mer im Sprint gegen die Quickstep-Fahrer Zdenek Stybar (Tschechien) und Jerome Pineau (Frankreich) durch.

Mit seinem Erfolg baute der 23-jährige Degenkolb seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf den Italiener Danilo Napolitano (Aqua e Sapone) auf 14 Sekunden aus.

Einziger Deutscher, der das Rennen bislang gewann, war Olaf Ludwig im Jahr 1992.

Weiterlesen