Die deutschen Rad-Profis Andreas Klöden und Jens Voigt werden ab Sonntag beim einwöchigen Klassiker Paris-Nizza (4. bis 11. März) mit ihrem Team RadioShack an den Start gehen.

Klöden hatte das "Rennen zur Sonne" 2000 als zweiter Deutscher nach Rolf Wolfshohl 1968 gewonnen. Im vergangenen Jahr verpasste er nach einer furiosen Aufholjagd im abschließenden Bergzeitfahren nur knapp seinen zweiten Erfolg.

Im Team der Deutschen werden auch die Luxemburger Andy und Frank Schleck am Start sein. Das Brüderpaar hegt allerdings keine Ambitionen auf den Gesamtsieg und nutzt das Rennen zur Vorbereitung auf die großen Rundfahrten im Sommer.

Weiterlesen