Ihr erstes Bracelet gewinnt sie 2008: Vanessa Selbst © intern

Vanessa Selbst fährt den ersten Sieg ein. Auch für die deutschen Teilnehmer gibt es bei der European Poker Tour Grund zur Freude

München - Die PokerStars European Poker Tour (EPT) London ist in vollem Gange und sowohl Team PokerStars Pro Vanessa Selbst als auch Phil Hellmuth haben schon einen Sieg in der Tasche.

Auch für Deutschland gab es neben Martin Fingers Sieg bei den Super High Rollern schon einen Erfolg zu verzeichnen.

Mühlöcker am Final Table

Das £ 2.200 UKIPT High Roller Event lockte 177 Spieler an, darunter auch einige deutschsprachige.

Thomas Mühlöcker schaffte es an den Final Table, auf Rang 9 für £ 9.305 war für ihn aber Feierabend.

Am Ende setzte sich Vanessa Selbst im Heads-up gegen Max Silver durch und sicherte sich £ 76.070 ? was ihre Gesamtwinnings auf fast $8.000.000 erhöht.

Hellmutz setzt sich durch

Phil Hellmuth hat 13 Bracelets, aber weder einen WPT Sieg noch einen EPT Cash.

Das mit der EPT hat er nun beim £ 2.000 Open Face Chinese erledigt, denn er setzte sich im 21 Teilnehmer starken Feld durch und holte sich £ 15.800 Siegesprämie.

Deutscher Sieg bei Side Event

Beim £ 220 No Limit Hold'em Turbo Side Event am 3. Oktober gab es einen deutschen Sieg.

126 Spieler hatten hier teilgenommen, Philip Görres setzte sich durch und durfte sich über £ 6.150 freuen. Auch Mario Puccini landete am Final Table, Rang 5 brachte ihm £1.805.

Van Brabander und Saxby im Heads-up

Auch das Ladies Event der EPT London ist bereits entschieden. 21 Damen nahmen an den Tischen Platz, im Heads-up saßen sich Charlotte van Brabander und Kelly Saxby gegenüber.

Charlotte musste sich geschlagen geben und mit £ 2.530 begnügen, Kelly durfte sich über £ 3.660 freuen.

Alle Infos zur UKIPT und EPT findet Ihr unter www.europeanpokertour.com. Für alle Facebook-User auch der Hinweis auf die Facebook Seite der EPT, auf der nicht nur Ergebnisse, Bilder und Updates gepostet werden, sondern auch immer wieder wichtige Hinweise.

Weiterlesen