Seit 27. Juli läuft das Full Tilt Poker Galway Festival © imago

Am 8. August startet die UK Ireland Poker Tour in Galway, bei der mit zwei Starttagen gespielt wird. Hansen und Blom dabei.

München - Seit 27. Juli läuft in Galway das Full Tilt Poker Galway Festival.

Ab 8. August gesellt sich die UK Ireland Poker Tour (UKIPT) mit dem ? 1.100 Main Event mit einem garantierten Preispool von ? 1.000.000 hinzu.

Bis zum 7. August gibt es noch zahlreiche Satellites auf Full Tilt Poker.

Galway Festival wird internationaler

Von 8. bis 12. August wird das Main Event gespielt. 20.000 Chips und 60 Minuten Levels gibt es für das Buy-In von ? 1.000 + 100, gespielt wird mit zwei Starttagen.

Ein weiteres Highlight ist das ? 10.000 + 300 Super High Roller Event.

Bislang war das Galway Festival hauptsächlich von irischen und englischen Spielern besucht, ab Donnerstag wird es doch um einiges internationaler werden.

Zu den Full Tilt Pros wie Gus Hansen und Viktor Blom werden dann nämlich auch unzählige Online-Qualifikanten hinzukommen.

Hansen beim Irish Bridge Masters

Noch bis zum 7. August gibt es täglich auf Full Tilt Poker Satellites.

Aktuell läuft in Galway das Irish Bridge Masters, an dem selbst Gus Hansen teilnimmt.

Er selbst meint, dass er vermutlich der schlechteste Spieler im Feld ist.

Seine Stärken liegen bekanntlich bei Backgammon und Poker. Dennoch versuchte er sich auch im Bridge.

Weiterlesen