Der Modedesigner und Filmregisseur Willy Bogner hat 50 000 Euro für paralympische Spitzensportler gespendet.

Bogner war im Mai für sein Lebenswerk mit der "Goldenen Sportpyramide" ausgezeichnet worden. Das mit der Ehrung verbundene Preisgeld von 25 000 Euro verdoppelte er und gab es an die Deutsche Sporthilfe weiter.

Nach Bogners Willen wird das Geld für den Sporthilfe-Förderbaustein Paralympics-Prämien eingesetzt und soll herausragenden deutschen Teilnehmern bei den paralympischen Winterspielen 2014 in Sotschi zugutekommen.

"Ich möchte damit meinen Respekt vor den besonderen, mitreißenden Leistungen von Sportlern aus dem Deutschen Behindertensportverband deutlich machen. Was diese Athleten mit Handicap zeigen, beeindruckt mich und viele Menschen und ist eine Ermutigung für unsere Gesellschaft", sagte Bogner.

Weiterlesen