Stelzenläufer Oscar Pistorius hat seine Chance auf Einzelgold bei den Paralympics in London gewahrt.

Einen Tag nach seinem enttäuschenden vierten Platz über die 100 m lief der 25-Jährige, in London Sieger mit Südafrikas 4x100-m-Staffel und Zweiter über 200 m, über 400 m mit der Vorlaufbestzeit von 48,31 Sekunden in das Finale am Samstag um 21.45 Uhr Ortszeit (22.45 MESZ).

Der gleichaltrige Leverkusener David Behre erreichte den Endlauf in 51,37 Sekunden mit der drittbesten Zeit. "Jetzt muss ich mal gucken, was morgen drin ist, und schauen, ob ich noch einen draufsetzten kann", sagte Behre.

Weiterlesen