Stelzen-Sprinter Oscar Pistorius bedauert seine Vorwürfe nach seiner ersten Paralympics-Niederlage im Rennen über 200 m.

"Meine Reaktion, die ich am Montag in der Hitze des Gefechts gezeigt habe, tut mir immer noch sehr leid. Sorry", twitterte der 25-Jährige.

Pistorius, der am Mittwoch in der Staffel sein erstes Gold in London gewann und am Donnerstag im 100-m-Finale stand, hatte sich nach der völlig unerwarteten Niederlage gegen Alan Oliveira direkt nach der Zielankunft über die angeblich zu hohen Stelzen des Brasilianers beschwert.

"Das war unfair, einfach lächerlich", hatte der "Blade Runner" geschimpft: "Er kommt über Nacht mit Stelzen, die zehn Zentimeter zu hoch sind, und läuft solche Zeiten."

Oliveira hatte entgegnet: "Er war bisher mein großes Idol. Aber es ist einfach nur traurig und polemisch, dass er solche Sachen sagt, nur weil ich gezeigt habe, dass er auch von diesem Planeten ist."

Weiterlesen