Judoka Oliver Upmann hat bei den Paralmpics in London die Bronzemedaille verpasst.

Der 24-Jährige, der für Mannheim startet und in Hörstel in Nordrhein-Westfalen wohnt, verlor das "kleine Finale" der Klasse bis 100 kg durch einen Ippon gegen den Russen Wladimir Fedin.

Es war dennoch der bisher größte Erfolg in der Karriere des sehbehinderten Studenten.

Weiterlesen