Bundespräsident Joachim Gauck wird die Eröffnungsfeier der Paralympics 2012 in London besuchen. Das teilte das Staatsoberhaupt dem Präsidenten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), Friedhelm Julius Beucher, mit.

"Wir sind uns vollkommen einig, dass das Engagement für den Behindertensport in vielerlei Hinsicht lohnend ist", sagte Gauck.

Mit Freude nehme er daher die Einladung an. Bei der Auftaktzeremonie der zweitgrößten Sportveranstaltung der Welt (29. August bis 9. September) werden im Londoner Olympiastadion bis zu 80.000 Zuschauer erwartet.

Zudem wird der 72-Jährige Gauck die Schirmherrschaften für den bundesweiten Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Paralympics" und die Blindenfußball-Bundesliga 2013 übernehmen.

DBS-Präsident Beucher äußerte sich hocherfreut: "Damit fühlen sich nicht nur unsere Spitzensportlerinnen und -sportler geehrt, sondern alle Menschen mit Behinderungen."

Weiterlesen