Bundespräsident Joachim Gauck zeichnet am Mittwoch (11 Uhr) die deutschen Medaillengewinner/innen der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2012 in London mit dem Silbernen Lorbeerblatt aus.

Die Ehrung der Olympioniken und Paralympioniken findet während einer gemeinsamen Feierstunde im Berliner Schloss Bellevue statt.

Zuletzt hatten unter anderem der zweimalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und Basketball-Superstar Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks die Auszeichnung erhalten.

Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste Auszeichnung für sportliche Spitzenleistung in Deutschland. Sie wurde 1950 vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss gestiftet.

Bundespräsident Richard von Weizsäcker zeichnete 1993 erstmals Olympioniken und Paralympioniken in einer gemeinsamen Feierstunde aus.

Weiterlesen