Ringer Mijain Lopez hat in Peking die erste Goldmedaille für Kuba geholt.

Der Weltmeister bezwang in der Klasse bis 120 kg im griechisch-römischen Stil Athen-Olympiasieger Chasan Barojew aus Russland.

Bereits im vergangenen WM-Finale hatte Lopez diesen Kampf für sich entschieden. Die Bronzemedaillen sicherten sich Mindaugas Mizgaitis aus Litauen und der Armenier Juri Patrikejew. Deutsche Ringer waren in dieser Gewichtsklasse nicht am Start.