Das ausgeschlossene Nationale Olympische Komitee von Indien IOA hat sich dem Druck des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gebeugt und Reformen eingeleitet.

Bei einer Versammlung in Neu Delhi beschloss das IOA wie vom IOC gefordert eine Satzungsänderung, durch die unter Korruptionsverdacht stehende Funktionäre wie Präsident Abhay Singh Chautala und Generalsekretär Lalit Bhanot von den Neuwahlen am 9. Februar ausgeschlossen sind.

Die Indian Olympic Association (IOA) war Anfang Dezember 2012 aus dem IOC ausgeschlossen worden.

Trotz elfmonatiger Gefängnisstrafe auf Bewährung war Bhanot am 5. Dezember 2012 zum IOA-Generalsekretär gewählt worden - für das IOC ein klarer Verstoß gegen seine Charta.

Weiterlesen