Alfons Hörmann ist seit Dezember 2013 Präsident des DSOB
Alfons Hörmann war bisher Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV) © imago

Alfons Hörmann ist neuer Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Der 53-Jährige wurde am Samstag bei der 9. DOSB-Mitgliederversammlung in Wiesbaden mit deutlicher Mehrheit zum Nachfolger von Thomas Bach gewählt. 434 stimmten für den einzigen Kandidaten, 25 stimmten gegen ihn.

Bach hatte den DOSB-Vorsitz nach seiner Wahl zum Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) niedergelegt.

Hörmann, Unternehmer aus Sulzbach im Allgäu und bislang Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV), führt Bachs Amtszeit zu Ende und muss sich deshalb bereits im Dezember 2014 wieder zur Wahl stellen.

Weiterlesen