Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) wächst weiter.

Wie der Dachverband am Donnerstag mitteilte, stieg die Zahl der Mitglieder im Jahr 2013 um fast 218.000 auf nun 27,992 Millionen an.

"Der organisierte Sport ist und bleibt die größte Bürgerbewegung unseres Landes. Über ein Drittel der Gesamtbevölkerung ist in einem Sportverein organisiert", sagte DOSB-Interimspräsident Hans-Peter Krämer:

"Der Vereinssport in Deutschland genießt nach wie vor hohes Ansehen."

Der Großteil des Zuwachses kam jedoch durch die Fusion des Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF) und des Deutschen Anglerverbandes (DAV) zum Deutschen Angelfischerverband (DAFV) zustande.

Der bisher noch nicht im DOSB organisierte DAV brachte 159.365 neue Mitglieder.

Größter Fachverband ist weiterhin der Deutsche Fußball-Bund (DFB/6,822 Mio Mitglieder) vor dem Deutschen Turner-Bund (DTB/5,009) und dem Deutschen Tennis Bund (DTB/1,472).

Letzterer verbuchte in diesem Jahr mit 31.915 weniger Mitgliedern das größte Minus aller Verbände. Insgesamt gibt es in Deutschland 90.784 Sportvereine.

Weiterlesen