Die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt glaubt an einen Erfolg von Thomas Bach bei der Wahl zum IOC-Präsidenten.

"Für ihn steht der Sport und der Sportler im Mittelpunkt. Er ist der perfekte Mann mit seiner Erfahrung als Sportler und seiner langjährigen Erfahrung im IOC", sagte die 47-Jährige bei einem Besuch der Kanu-Weltmeisterschaften in Duisburg.

Die Wahl des Nachfolgers von Jacques Rogge (Belgien) erfolgt am 10. September in Buenos Aires.

Außer IOC-Vize und DOSB-Präsident Bach treten der milliardenschwere Geschäftsmann Ng Ser Miang (Singapur), der Banker Richard Carrion (Puerto Rico), Ruder-Weltverbandspräsident Denis Oswald (Schweiz), Stabhochsprung-Weltrekordler Sergej Bubka (Ukraine) und Wu Ching-Kuo (Taiwan), Präsident des Amateurbox-Weltverbandes, bei der Wahl an.

Hier weiterlesen: DFB unterstützt Bach-Kandidatur

Weiterlesen