Die Wahl von Lord Sebastian Coe zum Präsidenten des britischen Olympia-Komitees BOA wird immer wahrscheinlicher.

Coe, erfolgreicher Chef des Organisationskomitees für die Olympischen Spiele und die Paralympics in London, sagte nach der Athletenparade am Montag dem "Daily Telegraph": "Ich will nicht mutmaßen, aber ich wurde gefragt und habe darüber nachgedacht. Ich bin dem britischen Olympia-Komitee zu tiefer Dankbarkeit verpflichtet."

Der amtierende BOA-Chef Colin Moynihan hatte angekündigt, bei der Wahl im November nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Weiterlesen