57 Tage vor dem Auftakt in London stehen bereits 85 der letztlich rund 380 deutschen Olympioniken fest.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) nominierte am Donnerstag in Frankfurt/Main Athletinnen und Athleten aus elf Sportarten für die 30. Olympischen Sommerspiele (27. Juli bis 12. August). Unter ihnen befinden sich drei Olympiasieger von Peking 2008: Die Fechter Britta Heidemann und Benjamin Kleibrink sowie Judoka Ole Bischof.

Es war die erste von drei Nominierungsrunden, die das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) vornimmt. Die weiteren folgen am 25. Juni (mit rund einem weiteren Dutzend Sportarten) und am 4. Juli (mit den restlichen Sportarten, Sonderfällen sowie allen Betreuerinnen und Betreuern) jeweils auch in Frankfurt/Main.

Weiterlesen