Der Italiener Francesco Ricci-Bitti, seit 1999 Präsident des Tennis-Weltverbandes ITF, wird neuer Vorsitzender der Vereinigung Olympischer Sommersportverbände ASOIF.

Auf ihrer Sitzung im kanadischen Quebec entschied sich die Vollversammlung der ASOIF für den 70-jährigen Ricci-Bitti als Nachfolger des scheidenden Schweizers Denis Oswald. Die Amtsübergabe erfolgt zum 1. Januar 2013.

Ricci-Bitti wird damit der dritte Präsident in der ASOIF-Geschichte. Der 1983 gegründeten Vereinigung Olympischer Sommersportverbände gehören 28 internationale Fachverbände an.

Weiterlesen