Exakt 2012 Stunden vor Beginn der Olympischen Sommerspiele ist das Stadion in London am Samstag vor mehr als 40.000 Zuschauern feierlich eröffnet worden.

Sebastian Coe, Chef des Organisationskomitees LOCOG, und die neunjährige Niamh Clarke-Willis, die nur wenige hundert Meter vom Olympiapark entfernt wohnt, drückten im Rahmen einer mehrstündigen Zeremonie den blauen Startknopf und ließen damit hunderte weiße Luftballons in den Himmel aufsteigen.

"Die sieben Jahre gingen so schnell vorbei. Es war heute aber erst der Beginn der Geschichte", sagte der zweimalige Leichtathletik-Olympiasieger Coe.

Die Stadioneröffnung wurde auch dazu genutzt, das Sicherheitssystem im Olympiapark zu testen. Am gesamten Wochenende werden dort die College- und Universitätsmeisterschaften als erste offizielle Wettkämpfe ausgetragen.

Zudem wurde das Transportsystem in der britischen Hauptstadt mit der gleichzeitigen Austragung des FA-Cup-Finals der Fußballer im Wembley-Stadion auf eine Belastungsprobe gestellt.

Weiterlesen