Drei Volkswagen unter den ersten Sechs - die Rallye Finnland hat am Mittwochabend für Volkswagen mit guten Resultaten im Zeittraining begonnen.

Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F), die die Fahrer- und Beifahrer-WM anführen, beendeten die Qualifikation auf Rang zwei. Ihre Volkswagen Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) wurden Fünfte, Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula (N/FIN) Sechste.

Ihre guten Resultate im Qualifying münzten die Volkswagen-Duos in aussichtsreiche Startplätze um:

Bei der Vergabe der Ausgangspositionen wählte Ogier die 13., Jari-Matti Latvala die zehnte und Andreas Mikkelsen die neunte Position im stark besetzten Feld der World Rally Cars.

Die ersten Wertungsprüfungen werden bei der Rallye Finnland am Donnerstag ausgetragen.

Insgesamt stehen 23 Sonderprüfungen und 324,21 Kilometer auf Zeit an. Die Rallye Finnland ist die schnellste im Kalender.

Die Rallye-Fahrer erreichen üblicherweise ein Durchschnittstempo von etwa 80 Kilometern pro Stunde, in Finnland sind es dagegen 120. Die weitesten Sprünge über die zahlreichen Kuppen der Waldwege gehen bis knapp an die 60-Meter-Marke.

Weiterlesen